Unser Behandlungsspektrum

Vor jeder Behandlung steht ein ausführliches Gespräch mit Ihnen und eine gründliche Diagnostik. Somit könnnen wir einen individuellen Therapieplan erstellen.

 

Wir gehen dabei wie folgt vor:

  • Anamnese (Krankengeschichte allegemeinmedizinischer und zahnmedizinischer Art)
  • Besprechung Ihres aktuellen Beschwerdebildes
  • Erhebung Ihres Zahnstatuses
  • Messung Ihrer Zahnfleischtaschen und Beurteilung des Parodontitisrisikos
  • Beurteilung der Mundschleimhäute
  • Untersuchung der Kaumuskulatur und der Kiefergelenke
  • Röntgendiagnostik
  • Zahnsteinentfernung bei Bedarf

 

Eine intraorale Kamera erleichtert uns, die Befunde zu erläutern. Sie erhalten auf einem Monitor einen vergößerten Einblick, wie es in ihrem Mund aussieht.

 

Für die Röntgendiagnostik steht uns ein digitales Orthopantomogramm (OPG) zur Aufnahme des gesamten Ober- und Unterkiefers sowie ein Kleinbildröntgengerät zur Verfügung. Im Vergleich zum analogen Röntgen reduziert sich die Strahlenbelastung um 70%! 

 Prophylaxe

  • Früherkennungsuntersuchung ab dem 6. Lebensmonat
  • Zahnputzschule ab dem 6. Lebensjahr
  • Fissurenversiegelung
  • professionelle Zahnreinigung (PZR)
  • Intensivfluoridierung
  • Prothesenreinigung

 

weitere Infos:

www.wikipedia.org/wiki/Professionelle_Zahnreinigung 

www.wikipedia.org/wiki/Individualprophylaxe

Kinderbehandlung

 

Leider stellt die Kinderzahnheilkunde während der universitären Ausbildung eines Zahnarztes kein eigenständiges Fachgebiet dar und eine Facharztausbildung gibt es ebenfalls (noch) nicht. Dennoch haben wir uns durch intensive und mehrjährige Fortbildungen auf die Behandlung von Kindern aller Altersgruppen in Curricula der Zahnärztekammer und der APW (Akademie für Praxis & Wissenschaft) spezialisiert.

Wir bieten Ihnen zwar kein Bällebad und Bobbycarparcour im Wartebereich an aber dafür eine fundierte und einfühlsame Behandlung Ihrer Kinder.

Mit Erfolg können wir weitgehend auf Sedierungen mit Medikamenten oder Narkosen dabei verzichten.

Kinder mit bereits negativ erlebten Zahnbehandlungen oder auch auf individuellen Wunsch bieten wir eine Lachgassedierung an. So werden Ängst wieder abgebaut und die Kinder erleben eine entspannte und stressfreie Behandlung.

 

Unter https://www.youtube.com/watch?v=EaPPQyKLQB4

wird die Lachgssedierung mit Dr. Furtenhofer in einem Film gezeigt.

 

Die Kinderzahnheilkunde in unserer Praxis bietet folgende Schwerpunkte:

  • Prophylaxe / Zahnputzschule -> www.wikipedia.org/wiki/Individualprophylaxe
  • Desensibilisierung (Angstabbau aufgrund bereits negativer Erfahrungen)
  • Fissurenversiegelung
  • Füllungstherapie (ICON Inflitrationsbehandlungen -> www.bohren-nein-danke.de; Kunststofffüllungen; Milchzahnkronen)
  • Wurzelkanalbehandlungen (an Milchzähnen und bleibenden Zähnen im Wachstum)
  • Extraktionen
  • Lückenhalter
  • Kinderprothesen
  • kleine kieferothopädische Behandlungen (insbesondere kieferorthopädische Frühbehandlung)

 

 

Der erste Zahnarztbesuch

 

Wenn Ihr Kind den ersten Zahn bekommt, ist es sinnvoll alle halben Jahre zur Kontrolluntersuchung in die Praxis zu kommen. So können wir Sie rechtzeitig über eine altersgerechte Mundhygiene und Ernährung informieren. Außerdem bieten wir Ihnen Hilfe zum Abgewöhnen von Habits wie Schnuller oder Daumenlutschen an. Die Kinder lernen uns und die Praxis früh in ihrem Leben kennen und ein regelmäßiger Zahnarztbesuch gehört dann zur Routine.

 

Beim erstem Besuch in unserer Praxis legen wir viel Wert darauf, dass die jungen Patienten zunächst Vertrauen zu uns gewinnen. Daher ist es sinnvoll, im ersten Termin nur eine Untersuchung ohne Behandlung durchzuführen. Das hat den Vorteil, dass wir in aller Ruhe den Zahnstatus aufnehmen, Röntgenbilder mit Ihnen ausführlich besprechen und daraus ressultierend einen Behandlungsplan erstellen können.

 

Wir bitten Sie, Ihrem Kind keine unötige Angst zu machen. Vermeiden Sie negative Assoziationen und Drohungen mit dem Zahnarzt.

Bitte versuchen Sie nicht Ihrem Kind zu erklären, welche Behandlung es erwartet. Jüngere Kinder können dies ohnehin nicht begreifen.

Der erste Kontakt zu uns ist lediglich ein "Zählen" oder Kontrollieren der Zähne. Alles weitere werden wir altersentsprechend unseren kleinen Patienten erläutern. Dabei benutzen wir aus unserem praxisinternen Wörterbuch Synonyme für unser Instrumentarium und Material.

Aus diesem Grund gibt es in unserer Kinderzahnheilkunde nie eine "Spritze" oder einen "Bohrer".

 

 

 

 

Gerontostomatologie (Alterszahnheilkunde)

 

Mit unseren älteren Patienten ist es uns besonders wichtig, ein ausführliches Gespräch in aller Ruhe zu führen, um den Behandlungswunsch unter ggfs. allgemeinmedizinischen Problematiken berücksichtigen zu können.

Das Ziel sollte die Erhaltung bzw. Verbesserung der Lebensqualität sein. Dabei tragen die richtige häusliche Mundhygiene und die regelmäßige Zahnreingung in der Praxis wesentlich dazu bei.

Eine Therapie, z.B. mit Zahnersatz wird immer nachhaltig geplant. Somit sind nicht nur der Patient in der Lage die Versorgung optimal zu reinigen und zu handhaben, sondern ggfs. auch Dritte.

 

Durch die Ebenerdigkeit unserer Praxis sind wir auch für gehbehinderte Patienten gut zu erreichen. Einige Parkplätze liegen direkt vor der Tür, eine Bushaltestelle ist nur wenige Meter von uns entfernt.

 

Sollte aufgrund absoluter Immobilität der Wunsch nach einem Hausbesuch bestehen, vereinbaren Sie bitte mit uns individuell einen Termin. Wir helfen Ihnen gern!

Parodontaltherapie (Zahnfleischbehandlung)

  • systematische Behandlung einer Parodontitis mittels Handinstrumenten und Ultraschall -> www.wikipedia.org/wiki/Parodontitis
  • bei Bedarf Applikation eines Antibiotikums (Doxycyclin) in die Zahnfleischtaschen
  • antimikrobielle Therapie  mit Langzeitwirkung mittels Chlorhexamedchips (www.periochip.de)

Konservierende Zahnheilkunde

 

  • Kariesinflitrationsbehandlung von kleine Defekten mit ICON (www.bohren-nein-danke.de)
  • Füllungstherapie mit Kunststoffen (Composite)
  • Inlays aus Keramik oder Metall
  • endodontische Behandlung (Wurzelkanalbehandlung):
  • mit Handinstrumenten und maschinell (Nickel-Titan-Feilen)
  • Endometrie (elktrometrische Längenmessung ohne Röntgen)
  • effektives Spülmanagement

weitere Infos:

www.erhaltedeinenzahn.de

www.wikipedia.org/wiki/Wurzelkanalbehandlung

www.vdw-dental.com/produkte/elektron-laengenbestimmung.html

 

Prothetik

  • festsitzender Zahnersatz aus Metall oder Keramik:
    • Inlays
    • Teilkronen
    • Kronen
    • Brücken
    • implantatgetragener Zahnersatz

 

  • herausnehmbarer Zahnersatz:
    • Interimsversorgung
    • Klammerprothesen (Modellgußprothesen)
    • Teleskopprothesen
    • Vollprothesen
    • implantatgetragener Zahnersatz

 

weitere Infos:

www.wikipedia.org/wiki/Zahnersatz

Funktionstherapie

 

Beschwerden der Kaumuskulatur oder der Kiefergelenke haben verschiedene Ursachen. Dazu zählen psychischer Stress, Verspannungen der Muskulatur im Hals-Wirbelsäulenbereich, Fehlhaltungen, mangelnde Bewegung, Fehlen von mehreren Zähnen in einer Reihe etc..

Symptomatisch, d.h. dem Beschwerdebild, entsprechend kann man physiotherapeutische Maßnahmen ergreifen. Manuelle Therapie beim Physiotherapeuten oder das Tragen von Knirscherschienen während der "Stressphasen" bringen Erleicherung.

Dennoch muss die Ursache individuell beseitigt werden.

 

weitere Infos:

www.wikipedia.org/wiki/Kiefergelenksyndrom

Chirurgie

 

 


 

 

 

Alle Behandlungen können wir Ihnen auch unter einer Lachgassedierung anbieten!

 

Unter https://www.youtube.com/watch?v=EaPPQyKLQB4

wird die Lachgssedierung mit Dr. Furtenhofer in einem Film gezeigt.

Zahnkosmetik

 

  • Bleichen vitaler und avitaler (toter Zähne)
  • Korrektur leichter Zahnfehlstellungen
  • Kleben von Schmucksteinchen

Auf den Seiten:

www.prodente.de

www.dgzmk.de

www.kinderzahnaerzte.de

erhalten sie detaillierte Darstellungen von Krankheitsbildern und deren Behandlung.

Die Implantatchirurgie, umfangreichere chirurgische Behandlungen und kieferorthopädische Behandlungen führen wir Kollegen mit entsprechender fachärztlicher Ausbildung zu.

 

Sollte eine Behandlung in Vollnarkose erforderlich sein oder gewünscht werden  (z.B. bei Kleinkindern), überweisen wir Sie an unseren Kollegen Dr. Moritz in Wolfhagen.

Hier finden Sie uns

Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis

Dr. Anke & Wolfgang Reinhardt

Hauptstr. 90

34414 Warburg 

Termine

Rufen Sie einfach an:

+49 5641 8601 oder

nutzen Sie unser Kontaktformuar.

Sprechzeiten

Mo:  8-12   14-18

Di :  8-12   15-19

Mi :  8-13

Do:  8-12   14-18

Fr :  8-13

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Anke & Wolfgang Reinhardt